Wie Sie Ihre Kreativität steigern: Führen Sie ein geniales Notizbuch.

Ich bin fest davon überzeugt, dass sich Kreativität und Produktivität allein schon dadurch steigern lässt, indem man ein Notizbuch dabei hat.

Wie man auf Ideen kommt? Indem man zeigt, dass sie einem wichtig sind! Mit einem Notizbuch. (Hier finden Sie weitere Kreativitätstechniken, wenn gerade kein Notizbuch zur Hand ist.)

Seit etwa zehn Jahren verlasse ich das Haus nie ohne ein Notizbuch. Eventuell schlummert in einem der abgegriffenen Notizblöcke die Idee für einen Weltbestseller oder die Lösung für das Welternährungsproblem.

Vermutlich nicht. Allerdings werde ich das niemals mit Gewissheit sagen können, da ich die Einträge in meinen alten Notizbüchern nicht lese. Vor allem aus einem Grund: Ich verirre mich in dem Gestrüpp aus nicht zusammenhängenden Ideen, Einfällen, Formulierungen und Beobachtungen.

Die konkrete Idee, die mir weiterhelfen könnte, bleibt unauffindbar.

Wie muss man ein Notizbuch führen, damit man genau die Einträge findet, die einem in einer bestimmten Situation bzw. bei einem konkreten Projekt weiterhelfen?

Einfacher formuliert: Wie muss mein Notizbuch organisiert sein, damit ich finde, was ich suche?

Notizbuch / Notizen / Richtig formatieren / hilft alles nichts, wenn Handschrift ulnreesrlihc.

Das mit der Handschrift ist leider kein Witz. 20 Prozent meiner Einträge werden für mich für immer unentzifferbar sein. Aber in punkto Organisation habe ich Abhilfe schaffen können.

Eine Möglichkeit besteht darin, regelmäßig Abschriften der Notizbucheinträge in einen digitalen „Karteikasten“ zu laden.

Die Einträge werden mit Schlagwörtern versehen und so kann man dann leicht über eine Schlagwortsuche auf sie zugreifen. Dazu nutze ich SlipBox, ein fantastisches Freeware Programm, in dem man Kochrezepte, Zitate, Ideen, Witze oder sonst was sammeln kann.

Ich habe nach weiteren Lösungen im Netz recherchiert und meinen Meister gefunden. Lion Kimbro veröffentlichte 2003 ein 131seitiges PDF-Dokument mit dem Titel „How to Make a Complete Map of Every Thought You Think“. Ich habe es nach dem ersten Drittel aufgegeben weiter zu lesen. Die grundsätzliche Idee war schon nach kurzer Zeit klar. Zumindest für mich klar genug, um damit zu arbeiten.

Wahrscheinlich hat das nicht mehr so viel mit Lion Kimbros Struktur zu tun, dem ich an dieser Stelle aufrichtig für die Inspiration danken möchte. So geht’s:

Notizbuch führen Praxistipp

  1. Schreiben Sie Ihre Notiz über den Bund. Nutzen Sie also die komplette Doppelseite. Das hat den Vorteil, dass Ihre Ideen klarer – von Oben nach Unten – strukturiert sind. (Und nicht noch irgendwas Rechts oder Links davon steht).
  2. Kategorisieren Sie Ihre Notizen. Starten Sie mit einem allgemeinen Oberbegriff, dem eine weitere Spezifizierung folgt, an deren Ende dann die eigentliche Notiz steht. Das hat den Vorteil, dass Sie sich beim späteren Suchen gut orientieren bzw. gut ausfiltern können.

Einträge sehen bei mir bspw. so aus:

  • Blog/Artikel/Wie ich mein Notizbuch führe.
  • Job/Kunde X/Headline XXXXX
  • Blog/Newsletter/Thema/XXX
  • Formulierung/Kalenderspruch/ “Heute sind die guten alten Zeiten von Morgen.“
  • Job/Rechnung/10/11/Umsatzsteuer richtig?
  • Romanidee/Krimi/Meisterdieb knackt Schließfach. Darin findet er keine Diamanten sondern ein an ihn gerichtetes Erpressungsschreiben. „Wir haben deine Frau“.

Seit ich meine Notizen so „formatiere“ finde ich mich viel besser in meinen Notizbüchern zu Recht. Das Gestrüpp hat sich in einen Englischen Garten verwandelt. Bleibt abzuwarten, ob hier nun andere Einfälle als im Urwald gedeihen.

Notizbücher: Magneten für Einfälle.

Unabhängig davon, wie Sie Ihr Notizbuch organisieren, garantiere ich Ihnen hiermit: Wenn Sie Ihr Notizbuch immer bei sich führen und jeden Ihnen interessant scheinenden Gedanken notieren, dann werden die Einfälle zunehmend sprudeln.

Es ist wie mit dem Traumtagebuch, über das ich an anderer Stelle geschrieben habe: Wenn Sie Ihre Träume, bzw. Ihre Gedanken wertschätzen – hört sich esoterisch an, ist aber so – dann haben Sie auch mehr davon.

Dass ich die Messlatte für normales Verhalten in punkto Notizbücher reiße, habe ich bereits in meinem Artikel über „Nachhaltige Museumsbesuche“ gesagt.

Aber, was soll ich sagen: sie sind doch meine Babys.

Notizbuch führen: Was Sie noch interessieren könnte…

Führen Sie ein Notizbuch nicht irgendwie. Führen Sie es mit der ultimativen Methode, um ein Notizbuch zu führen: So machen Notizbücher effizienter, produktiver und kreativer.

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>